SG Nordheim/Wattenheim 1948 e.V.
SG Nordheim/Wattenheim 1948 e.V.

Spielberichte AH

Ernst-Hubert-Gedächtnisturnier



                                                                                                                Stand 1.6.2013

Selbst der Regen der Vortage konnte 8 AH Mannschaften nicht davon abhalten,

das Gedächtnisturnier auf dem Wattenheimer Sportplatz zu spielen.

Die eine Hälfte des Rasenplatzes war gut zu bespielen, jedoch zeigte sich bei der
Begehung, dass die 2. Hälfte nicht zu bespielen war. Somit wurde entschieden
auf den „kleinen Rasenplatz“ auszuweichen.

Es wurde als AH-Kleinfeldturnier mit 2 Gruppen zu je 4 Mannschaften ausgetragen.

Am Ende siegte die AH des TV Lampertheim vor der Allemania Groß-Rohrheim.

SV Bobstadt wurde dritter und die Concordia aus Gernsheim vierter. Dahinter FV
Biblis, Eintracht Bürstadt, SG NoWa, Eintracht Zwingenberg.

Es war ein sehr schönes und harmonisches Turnier trotz dem stark wehenden Wind.
Die Fouls hielten sich in Grenzen und die Schiedsrichter hatten mit den
Begegnungen, die alle ohne Abseits gespielt wurden keine Probleme.

Nicht nur der Sport stand an erster Stelle sondern mit diesem Turnier sollte auch an
Thomas Höfig gedacht werden der genauso wie Hubert Ernst plötzlich aus dem
Leben gerissen wurde.

Für Thomas Höfig wurde eine Gedenkminute zu Beginn des Turniers eingelegt.

Bedanken möchte sich der Verein bei den teilnehmenden Mannschaften, den Helfern vom
Grill- und Getränkestand, der Turnierleitung und den Vorplanern.

Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr besseres Wetter bieten können und laden die AH
Mannschaften schon heute gerne wieder für nächstes Jahr ein.

 

AH: SV Bobstadt - SG NoWa 2:0

                                                                                  Stand 29.4.13

Die AH der SG NoWa begann auf dem Hartplatz in Bobstadt recht gut nach vorne

zu spielen aber nach ca. 15 Minuten war dies vorbei. Bobstadt drängte nun auf

das Tor der SG NoWa und nach einer Flanke erzielte dann Bobstadt die 1:0 Führung. 

Man merkte nun den Alterunterschied und Bobstadt war läuferisch besser und

erspielte sich eine deutliche Überlegenheit im Mittelfeld. Dadurch kam die SG

NoWa immer seltener dazu, Angriffe zu starten. Noch dazu kam, dass sich Frank
Frödert und Frank Schneider verletzten und man eigentlich mit einem Mann weniger

auf dem Platz war.

In der 2. Hälfte verletzte sich auch noch Carsten Klingelhöfer schwer und konnte

das Spiel nicht mehr zu Ende spielen.
Wir wünschen Carsten, dass sich die Verletzung nicht als schlimm herausstellt
und wünschen ihm eine gute Genesung. Mit jetzt 2 Spielern weniger wurde das S

piel noch schwieriger und das 2:0 war nur noch eine Frage der Zeit.
Nach einem zu kurzen Rückpass eines SG NoWa Verteidigers schnappte sich der
Mittelstürmer den Ball und verwandelte ohne Chance für den guten Torwart Markus
Geschwind unhaltbar.
Langsam wird die Spielerdecke der AH der SG NoWa
immer dünner und man wird sehen ob noch weitere Spieler gefunden werden können
um die Freundschaftsspiele für dieses Jahr austragen zu können.                                                   
Mannschaftsaufstellung: Markus, Joachim, Harald, Thomas, Willi, Rene,
Frank F., Frank S., Carsten, Eli, Thorsten, Andreas

 

AH:  SG NoWa - SG Riedrode 1:4

                                                                                           Stand 22.4.13

Aufgrund Spielermangel wurde das Freundschaftsspiel auf dem Kleinfeld mit 7 Spielern
ausgetragen. Von Beginn an bestimmten die Riedroder das Spiel und
nur vereinzelte Angriffe wurden durch die SG NoWa vorgetragen. Nach
ca. 5 Minuten erzielte Riedrode das 1:0 und ein paar Minuten später durch ein
Eigentor von J. Bormuth das 2:0. Damit ging man in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit bot sich das gleiche Bild, Riedrode hatte eine spielerische Überlegenheit

und die SG NoWa kämpfte sich ins Spiel. Abspiele die beim Gegner landeten waren auf

dem Kleinfeld eine große Gefahr die sofort zu gefährlichen Situationen vor dem Tor der

SG NoWa führte. Auch Riedrode hatte solche Abspielfehler und einen nutze die SG NoWa

zum einzigen Treffer. Einen Abspielfehler nutze Frank Frödtert zu einem Konter und

flankte in den Strafraum. Am 2. Pfosten stand Thomas Werner und schraubte sich wie einst

Horst Rubesch in die Höhe und mit einem fulminanten Kopfball netzte er den Ball ins

gegnerischen Tor ein. Damit stand es 2:1 und das Spiel war für kurze Zeit ausgeglichen.

Da aber langsam die Kräfte der SG NoWa Ah nachließen kam Riedrode zu mehren Chancen

und Toren und gewann letztendlich verdient.

Trotzdem so waren sich alle einig, hatte das Spiel auf dem Kunstrasenplatz Spaß gemacht

und bevor das Spiel aufgrund Spielermangel abgesagt wird ist dies eine gute Alternative.
Fast alle Mannschaften haben Samstag Nachmittags Probleme genügend Spieler
zusammen zu bekommen.

Ein Lob gilt noch dem Schiedsrichter der durch sein ruhiges und souveränes Verhalten

keine Probleme mit dem Spiel hatte.
Die Entscheidung vor dem Spiel ohne Abseits zu spielen kam auch positiv an,
denn dadurch vielen diverse Diskussionen weg.

 

Mannschaftsaufstellung: Markus Geschwind, Joachim Bormuth,
Harald Bersch, Thomas Werner, Willi Ochsenschläger, Rene Göttle, Frank
Frödtert, Frank Schneider

 

 

Spielbericht:

FV Biblis - SG NoWa AH    2:1

 

Lange führte man gegen einen in der zweiten Halbzeit stark aufspielenden FV Biblis mit 1:0.

Das Tor erziehlte ELI nach guter Vorarbeit von Frank schon nach 10 Minuten.

Dieses Ergebnis konnte man in die 2. Halbzeit retten. In der 2. Hälfte machte sich teilweise die fehlenden Trainingseinheiten bemerkbar und die Bibliser AH legte einen Gang zu. Nach einem Eckball viel dann das Ausgleichstor. Das Spiel war nun recht einseitig und verlagerte sich in die Hälfte der SG NoWa AH. Der Schiedsrichter hatte auch ein Wort mitzureden und gab kurz vor Schluss nach einer Abwehraktion einen für beides Seiten unverständlichen Elfmeter den Biblis sicher verwandelte. Nach einem Kasten Bier war aber diese Niederlage schnell wieder vergessen und wir fiebern dem nächsten Spiel gegen die SG Riedrode in Riedrode am 20.04.2013 entgegen.   

Hoffentlich erhöht sich die Trainingsbeteiligung wieder um evetuell mit mehr Kondition läuferische Impulse zu setzen. 

  Jugendbereich

***Jugendmannschaften A-G und Spielberichte der Jugend***

Hier finden Sie uns

 

 



 

Die Standorte sind

Sportheim Nordheim, Wormserstrasse,
68647 Biblis Nordheim
und
Sportheim Wattenheim, Schulstrasse 30,
68647 Biblis-Wattenheim.

Kontakt - allgemeine Adresse

SG NoWa

Vorsitzender

Joachim Bormuth

Burghof 1

68647 Biblis

Telefon: +49 6245 5245

1.vorsitzender@sg-nowa.de

Mitgliederverwaltung

Eintritt/Austritt/Anfragen etc..  bitte an:

 

Elke Dickerhof
Schleegasse 21
68647 Biblis-Nordheim
 
mail:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SG NoWa